Autolackierzentrum Jürgen Schröder GmbH & Co. KG - Kundenmeinungen bei KennstDuEinen.de

Aktuelles in 2017

Innerhalb eines Jahres einen Rennwagen zu konstruieren, bauen und auf den Rennstrecken Europas über die Ziellinie zu bringen - das ist das erklärte Ziel der Formular Student. Das e-gnition Team der TU Hamburg Harburg  nimmt seit 2012 mit seinen elektrischen Rennwagen jedes Jahr erfolgreich an diesem Wettbewerb teil. Das Team setzt sich aus fast 60 Studierenden aller Studiengänge der TUHH zusammen. Im Jahr 2017 konnte sie den neunten Platz der antretenden elektro-Teams bei der Formular Student Germany erreichen. Die Formular Student Germany findet jährlich auf dem Hockenheimring statt und ist das weltweit bedeutendste Formular Student Event.

Neu hinzugekommen ist 2017 die Driverless Sparte, bei der es sich um den Umbau eines der existenten Fahrzeuge zu einem komplett autonom fahrenden Fahrzeug  handelt. e-gnition konnte sich erfolgreich auf Platz 3 der Weltrangliste setzen und war in der Lage, den begehrten "Autonomous Design Award" zu gewinnen. Dieser Award zeichnet das Team aus, welches das beste Konzept der autonomen Funktionsweise vorweisen konnte.

"Ich möchte mich an dieser Stelle für die Unterstützung des Autolackierzentrums Jürgen Schröder bedanken, die so freundlich waren, uns dieses Jahr unser carbonmonocoque in einem strahlenden Blau zu lackieren. Unser Wagen wirkte dadurch noch professioneller, was die ganze Arbeit, die über das vergangene Jahr hineingeflossen ist, noch besser zur Geltung bringt. Vielen Dank"

Sebastion Griep - Marketing

 

Schulung der Firma Car-O-Liner:

Die moderne Karosserie muss nach einem Unfall technisch geprüft werden um sicherzustellen, dass die Konstruktionsmaße noch stimmen.

 

Unser Servicemitarbeiter Christian Brodersen (Bildmitte) hat erfolgreich die Weiterbildung zum Unfallschadenmanager absolviert

                                                                                                             Wir begrüßen unsere neuen Fahrzeuglackierer - Azubis Volkan Öztürk und Kevin Reckstaedt.

 

                                                                                                                                                                                                                    

Gregor Gollasch arbeitet seit 30 Jahren als Fahrzeuglackierer im Autolackierzentrum Jürgen Schröder.

Der Chef gratuliert und überreicht eine Ehrenurkunde.

 

Aktuelles in 2016

Wählen Sie ein Jahr aus:

2015 » 2014 » 2013 » 2012 » 2011 » 2010 » 2009 » 2008

Christian Ihma ausgezeichnet

Herr Ihma wurde von der Handwerkskammer Hamburg am 16. November 2016 als 1. Landessieger im Ausbildungsberuf Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker - Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik - ausgezeichnet. Links neben ihm freut sich sein Ausbildungsmeister Arthur Lang.

Nach dem Urlaub - Autocheck

Eine Urlaubsreise mit dem Auto ist für das Fahrzeug eine harte Belastungsprobe.

Das Auto stand tagelang in praller Sonne, der Kofferraum war vollgepackt, es wurden lange Touren gefahren. Damit Ihr Auto nach dieser "Urlaubs-Rallye" wieder fit für den Alltag ist, sollten Sie es jetzt gründlich durchchecken lassen von uns als Karosserie- und Lackprofi vor Ort.

Gerade im Süden Europas sind Parkrempler an der Tagesordnung. Daher sollte die Karosserie nach einer Außenreinigung sorgfältig begutachtet werden. Dabei stehen die Fontpartie und die Windschutzscheibe besonders im Fokus, da hier oft die Folgen von Steinschlägen sichtbar sind. Auch am Unterboden kann ein ausgedehnter Sommertrip seine Spuren hinterlassen.

Die Kontrolle des Lacks gehört bei uns zum Check. Damit im Winter später keine Korrosionsschäden entstehen, setzen wir kleine Lackschäden mit der günstigen Reparaturmethode Smart-Repair fachgerecht instand.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir begrüßen unsere neuen Azubis, die am 01. August 2016 ihre Ausbildung begonnen haben:

Domenic Grabowski : Fahrzeuglackierer   /    Paul Sleht: Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Fachrichtung Karosserie- und Instandhaltungstechnik